Coronavirus

Aktuelle Informationen zum Coronavirus (Covid-19)

Wir sind jederzeit per E-Mail info@fahrschule-strothmann.de, Telefon und WhatsApp 02865-8888 und über Facebook, Instagramm etc. erreichbar.
Falls Ihr uns für kurze Zeit telefonisch nicht erreicht sprecht uns aufs Band, wir melden uns dann umgehend zurück.

Aktueller Status

Aktueller Status zum Unterricht in allen Filialen:
Es findet wieder Theorieunterricht statt.

Borken – Raesfelder Straße 53 – Grundunterricht
Montag und Mittwoch: 17:00 und 19:00

Raesfeld – Dorstener Straße 8 – Grundunterricht
Montag und Mittwoch: 17:00 und 19:00

Raesfeld – Dorstener Straße 8 – LKW Unterricht
Dienstag und Donnerstag: 17:00 und 19:00

Meldet euch bitte für die Theorieunterricht an:
https://www.fahrschule-strothmann.de/theorie/

Aktueller Status zu unseren Seminare:
Es findet wieder alle Seminar statt.

Meldet euch bitte für die Seminare an:
https://www.fahrschule-strothmann.de/kursangebote/

Ausnahme von den Lenk- und Ruhezeiten

Für Fahrerinnen und Fahrer von Fahrzeugen, die im Werkverkehr oder im gewerblichen Güterkraftverkehr
1. Waren des täglichen Bedarfs, insbesondere Lebens- und Futtermittel, zwischen Produktions-, Lager- und Verkaufsstätten;

2. Güter zur medizinischen Versorgung sowie zur Eingrenzung, Bekämpfung und Bewältigung der SARS-CoV-2-Pandemie (insbesondere auch Produkte zur Analyse der Infektion, infektionsrelevante Schutzausrüstung, Desinfektionsmittel u.ä.) oder

3. Treibstoffe befördern, werden folgende Abweichungen von den Sozialvorschriften im Straßenverkehr zugelassen:

– die tägliche Lenkzeit darf höchstens fünfmal in der Woche auf zehn Stunden verlängert werden

– es dürfen zwei aufeinanderfolgende reduzierte wöchentliche Ruhezeiten eingelegt werden, sofern in vier jeweils aufeinanderfolgenden Wochen mindestens vier wöchentliche Ruhezeiten eingelegt werden, von denen mindestens zwei regelmäßige wöchentliche Ruhezeiten sein müssen. Wurden zwei reduzierte wöchentliche Ruhezeiten nacheinander eingelegt, ist die nächste Ruhezeit- als Ausgleich für diese zwei reduzierten wöchentlichen Ruhezeiten – vor der darauffolgenden wöchentlichen Ruhezeit einzulegen

Die Ausnahme darf ausschließlich unter der Voraussetzung in Anspruch genommen werden, dass die Verkehrssicherheit dadurch nicht beeinträchtigt wird. Insbesondere ist vor Antritt einer Fahrt zu prüfen, ob der Fahrer in der Lage ist, die vorgesehene Beförderung durchzuführen.

Quelle: https://www.bag.bund.de/

Einsatz von Fahrern ohne gültige „95“

Um insbesonder die erforderlichen Bereitstellungen von Gütern zu medizinischen Versorgung, aber auch Waren des täglichen Bedarfs sicherzustellen und dem hohen Bedarf an Fahrern Rechnung zu tragen, verzichtet das Bundesamt für Güterverkehr beim Einsatz von Fahrern ohne gültige Berufskraftfahrer-Qualifikation bis einschließlich 17.04.2020 auf Beanstandungen.
Quelle: https://www.bag.bund.de/

Ablauf von Führerscheinanträgen

Die Führerscheinanträge die in der aktuellen Zeit ablaufen, können von der Fahrschule bzw. von den Fahrschüler/innen verlängert werden. Wir als Fahrschule werden uns erstmal darum kümmern, wenn dies der Fall sein sollte. Es wurd beschlossen das Führerscheinanträge erstmal bis zum 20.06.2020 zu Verlängern.

Ablauf der ADR-Schulungsbescheinigung
– Alle ADR-Schulungsbescheinigungen die in dem Zeitraum vom 01.03.2020 bis zum 01.11.2020 ablaufen, behalten ihre Gültigkeit bis zum 30.11.2020 auch im Grenzüberschreitenden Verkehr der ADR-Mitgliedsstaaten.

M324 (Multilaterale Vereinbarung) Abweichend von den Vorschriften des ersten Unterabsatzes des Absatzes 8.2.2.8.2 ADR bleiben alle Bescheinigungen über die Fahrzeugführerschulung, deren Geltungsdauer zwischen dem 1.März 2020 und dem 1.November 2020 endet, bis zum 30.November 2020 gültig. Die Bescheinigungen müssen erneuert werden, wenn der Fahrzeugführervor dem 1.Dezember 2020 die Teilnahme an einer Auffrischungsschulung gemäß Unterabschnitt 8.2.2.5 ADR nachweist und eine Prüfung gemäß Unterabschnitt 8.2.2.7ADR bestanden hat. Die zuständige Behörde muss eine neue, für eine Dauer von fünf Jahren gültige Bescheinigung ausstellen, deren Geltungsdauer mit dem Datum des Ablaufs der vorherigen Bescheinigung beginnt.